BDKJ-Paderborn Logo

Goldenes Ehrenkreuz für Sebastian Koppers

Verabschiedeter Diözesanvorsitzender erhält höchste Ehrung des BDKJ

Lisi Maier (l.) und Dirk Bingener (r.) überreichen Sebastian Koppers das goldene Ehrenkreuz des BDKJ. Foto: Sören Tebbe/BDKJ

Am 1. Dezember wurde Sebastian Koppers, dem langjährigen Diözesanvorsitzenden des BDKJ im Erzbistum Paderborn, das goldene Ehrenkreuz verliehen. BDKJ-Bundesvorsitzende Lisi Maier und Bundespräses Dirk Bingener überreichten ihm die höchste Ehrung des BDKJ im Rahmen seiner feierlichen Verabschiedung, zu der rund 110 Gäste in den neuen Hörsaal der KatHO Paderborn gekommen waren. 

Im Laufe des Abends mit dem Motto "Mit Sebastian durch die Republik" würdigten zahlreiche Gäste aus dem Erzbistum und dem ganzen Bundesgebiet das Engagement von Sebastian Koppers. In seiner fünfjährigen Amtszeit hatte er das Netzwerk im BDKJ-Diözesanverband entscheidend mit geprägt und sich in vielen kirchlichen und politischen Gremien auf Bistums-, Landes- und Bundesebene für die katholische Jugendverbandsarbeit eingesetzt. 

Auf der Diözesanversammlung am Samstagmorgen legte Sebastian Koppers sein Amt als Vorsitzender des BDKJ nieder. Mit Beginn des neuen Jahres tritt er eine neue Aufgabe im Nachbarbistum Münster an – im Vorstand des Caritasverbandes für die Stadt Münster e. V.

Der BDKJ-Diözesanverband wünscht ihm im Namen seiner Mitglieds- und Regionalverbände und der Mitarbeitenden in der Diözesanstelle für seine neue Aufgabe alles Gute und Gottes Segen.