BDKJ-Paderborn Logo

Weitere U28 Treffen im Landtag

Gespräche mit Johannes Remmel und Serdar Yüksel

Serdar Yüksel, Annika Manegold, Anna Lena Schröder und Sebastian Koppers (v.l.) im Landtag (Foto: BDKJ)

Johannes Remmel, Annika Manegold und Sebastian Koppers (v.l.) im Landtag (Foto: BDKJ)

Am 16. November trafen sich Annika Manegold, Sebastian Koppers und Anna Lena Schröder mit Johannes Remmel und Serdar Yüksel im Düsseldorfer Landtag. Herrn Remmel interessierten vor allem der Umgang der Jugend mit Medien, Sorgen der Jugendlichen in Bezug auf Rente und Alterssicherung und außerschulische Lernorte. Mit Herrn Yüksel redeten wir über die Zukunftsfähigkeit der Kirche, neue Chancen und Kinderarmut. Besonders dazu hatte er besonders konkrete Ideen und wir bleiben in Kontakt.

Mit der Strategie „U28 – Die Zukunft lacht“ möchte der BDKJ Politikerinnen und Politiker davon überzeugen, ihre politischen Entscheidungen aus der Perspektive der Unter-28-jährigen, aus der Perspektive von Kindern und Jugendlichen zu betrachten. Ziel ist es, eine eigenständige Kinder- und Jugendpolitik zu etablieren, die zu einer ressortübergreifenden Querschnittsaufgabe wird.