BDKJ-Paderborn Logo

950 Jahre jung?! Wir sind dabei!

BDKJ und seine Mitgliedsverbände laden zur Veranstaltungsreihe „Monat der Jugendverbände“ ein

Foto: BDKJ

Paderborn. Von spirituellen Angeboten über politische Ideen bis hin zu kreativen Programmpunkten – beim „Monat der Jugendverbände“ präsentieren sich dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) zugehörige Jugendverbände im Erzbistum Paderborn so vielfältig, wie sie sind. Entsprechend dem Motto des BDKJ „katholisch. politisch. aktiv.“ zeigen sie sich mit ihren individuellen Schwerpunkten im Paderborner Dom, so dass sicherlich für jeden das passende Angebot dabei ist.

Mit einer Auftaktveranstaltung, die am 01. Oktober 2018 um 18:30 Uhr stattfindet, wird der „Monat der Jugendverbände“ (01. bis 27. Oktober) feierlich eröffnet. Im „Hasenkamp“ des Paderborner Doms wird die erste Ausstellung der CAJ (Christliche Arbeiterjugend) unter dem Motto „Eine/r von uns“ beginnen. Danach sind alle herzlich zum Imbiss eingeladen.

Der Monat der Jugendverbände ist Teil der Jubiläumsreihe „behütet und bedacht“, die das 950-jährige Bestehen des Paderborner Imad-Doms feiert und mit einem Festprogramm verbunden ist. Alle beteiligten Verbände stellen einen Bezug zum Jubiläumsmotto und ihrer eigenen Arbeit her. So fragt sich die CAJ, was „behütet und bedacht“ für junge Geflüchtete bedeutet. Die preisgekrönte Fotoausstellung, die zusammen mit jungen Geflüchteten erstellt wurde, lädt ein sich über diese Frage Gedanken zu machen und am Samstag, 06. Oktober, miteinander ins Gespräch zu kommen. Die KLJB (Katholische Landjugendbewegung) denkt an die gemeinsame Verantwortung für die Schöpfung und setzt sich mit ihrer Veranstaltung „Jeder Mensch hat Rechte – auch du“ mit diesem Thema auseinander. Mit einem gemeinsamen Erntedankgottesdienst am 07. Oktober wird die bereits bekannte Aktion „Minibrot“ miteinbezogen. „Ich denke an dich!“ ist das Thema der Kolpingjugend, die damit an den von ihr gestalteten Libori-Jugendgottesdienst im vergangenen Juli anknüpft.

„Jugendverbände sind kreativ und vielfältig. Wir wollen Kindern und Jugendlichen eine Stimme geben. Das Domjubiläum ermöglicht uns, unsere Arbeit in der zentralen Kirche unseres Erzbistums zu präsentieren", freut sich BDKJ-Diözesanseelsorger Markus Wippermann über die Einladung des Metropolitankapitels, das dieses Jubiläumsjahr koordiniert.

Im Sinne dieser Vielfalt wird die Katholische junge Gemeinde (KjG) Mitte Oktober mit dem Thema „Du bist gefragt“ den Monat weiter gestalten. „Ritter und Retter“ lautet das Thema der Malteser Jugend und die DPSG (Deutsche Pfadfindergemeinschaft St. Georg) nimmt in ihrem Titel deutlich Bezug zum Domjubiläum mit dem Motto „Du behütest mich im Schutz deines Zeltes – behütet und bedacht“.

Ein Schluss-Highlight wird der vom BDKJ und dem Erzbistum Paderborn gemeinsam veranstaltete „Diözesane Jugendtag“ am 26. Oktober sein. Unter dem Motto „Nix für Angsthasen“ wird die Nacht zum Tag gemacht. In besonderer Atmosphäre können Jugendliche den Kirchenraum ganz neu erleben und durch Workshops mit vielen jungen Menschen ins Gespräch kommen und ihren Glauben teilen.

 

Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) ist der Dachverband der Katholischen Jugendverbände im Erzbistum Paderborn. Der BDKJ Diözesanverband unterstützt die Tätigkeiten seiner zehn Mitgliedsverbände und hat die Aufgabe, Interessen von Kindern und Jugendlichen in Kirche, Gesellschaft und Staat zu vertreten.