BDKJ-Paderborn Logo

Schick dem Papst dein Anliegen!

BDKJ startet zweite große Postkarten-Aktion zur Jugendsynode

Foto: BDKJ / Florian Kronawitter

Im Vorfeld der Bischofssynode im Oktober zum Thema „Die Jugendlichen, der Glaube und die Berufungsunterscheidung“ startet der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) eine zweite große Postkarten-Aktion. Junge Menschen erhalten dabei die Möglichkeit, ihre Anliegen an die Jugendsynode aufzuschreiben. Der BDKJ nimmt die Anliegen mit nach Rom.

„Unsere erste Postkartenaktion zur Jugendsynode im Herbst des vergangenen Jahres, als wir die Online-Umfrage in Bars und Cafés beworben haben, war extrem erfolgreich“, sagte BDKJ-Bundesvorsitzender Thomas Andonie. „Deshalb haben wir uns entschieden, einen Schritt weiter zu gehen: Mit der neuen Aktion fragen wir junge Menschen ganz konkret nach ihren Anliegen an die Jugendsynode – und nehmen ihre Wünsche und Hoffnungen mit nach Rom!“ Auf der Vorderseite der in auffälligem orange erscheinenden Postkarte ist der Satzanfang „Lieber Papst Franziskus…“ gedruckt. Auf der Rückseite ist Platz für ein Anliegen an den Papst und die Jugendsynode.

„Nach der zum Teil recht schwierigen und umfangreichen Online-Umfrage des Vatikans zur Jugendsynode wollen wir mit der Postkarten-Aktion jungen Menschen einen einfachen Weg eröffnen, wie sie dem Papst ihre Anliegen mitteilen können“, erklärt BDKJ-Bundespräses Dirk Bingener. „Wir freuen uns über alle, die mitmachen und damit zeigen: Junge Menschen haben was zu sagen!“

Eine erste Möglichkeit, ein Anliegen an den Papst und die Jugendsynode zu schicken, bietet sich beim Katholikentag kommende Woche in Münster. Dort wird der BDKJ die Postkarten an seinem Zelt verteilen. Über Briefkästen, die an verschiedenen Standorten auf dem Katholikentag aufgestellt sind, werden die Anliegen eingesammelt. Zusätzlich zu den Postkarten ist es ab sofort möglich, auf der Seite www.jugend-synode.de das eigene Anliegen digital mitzugeben.

Einige der Wünsche und Hoffnungen der jungen Menschen werden am Samstag, 12. Mai, auf dem Katholikentag beim Podium „Unsere Synode, unsere Themen!“ (16.30-18.00 Uhr) eine große Bühne bekommen. „Gemeinsam mit Jugendbischof Stefan Oster und der Religionspädagogin Simone Birkel werde ich dort einige der Anliegen der jungen Menschen diskutieren“, erklärt BDKJ-Bundesvorsitzender Thomas Andonie. „So stellen wir uns Partizipation auch bei der Jugendsynode vor: Junge Menschen sollen die Themen bestimmen – wir können für uns selbst sprechen!! 

Postkarten werden auf dem Katholikentag am Zelt des BDKJ auf der Kirchenmeile verteilt. Wer nicht beim Katholikentag ist, kann bei Herrn Simon Linder (jugendsynode(at)bdkj.de) ein Päckchen mit Postkarten anfordern. Weitere Infos zur Jugendsynode gibt es auf www.jugend-synode.de. Weitere Infos zum Katholikentag finden sich unter www.bdkj.de/kt18

(BDKJ-Bundsverband)