BDKJ Paderborn
< „Engagiert und zupackend!“

Barbara Funke verabschiedet

07.06.2008

Hohe Auszeichnung für BDKJ-Vorsitzende


Warburg / Paderborn. Mit der höchsten Auszeichnung des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), dem goldenen Ehrenkreuz, ist am Wochenende Barbara Funke geehrt worden. Die 34jährige Lehrerin scheidet in wenigen Tagen aus dem Amt der BDKJ-Diözesanvorsitzenden im Erzbistum Paderborn aus, das sie vier Jahre innehatte. Der Bundes-vorsitzende des Dachverbandes der katholischen Jugendverbände, Dirk Tänzler, dankte ihr dafür, dass sie sich in dieser Zeit auch auf Bundesebene im Verband engagiert habe. So war sie Vorsitzende des gemeinsamen entwicklungspolitischen Arbeitskreises der evangelischen und katholischen Jugendverbände. Auch im Erzbistum Paderborn war dies einer ihrer Schwerpunkte. Sie war verantwortlich für die Eröffnung der Jugendaktion von BDKJ und MISEREOR im vergangenen Jahr in Paderborn. Beim Weltjugendtag 2005 organisierte sie den Bereich Kultur und Begegnung in Paderborn.

Bei der Diözesanversammlung am Wochenende in Hardehausen konnte noch keine Nachfolgerin gewählt werden. Die Versammlungsmitglieder – die Diözesanvorstände der katholischen Jugendverbände sowie die BDKJ-Stadt- und Kreisvorstände – waren jedoch zuversichtlich, bis zur nächsten Diözesanversammlung im Herbst eine Kandidatin gefunden zu haben. Zum BDKJ-Diözesanvorstand gehören weiterhin Matthias Schmidt und Pastor Andreas Neuser.