BDKJ Paderborn
< Ehrenamt, Studium und das liebe Geld

„Engagiert und zupackend!“

07.05.2008

In einem Jahr starten wir die 72-Stunden-Aktion


Foto: BDKJ/Bauer

Düsseldorf. „Na, dann legt mal los!“ Mit einer Spaten-Übergabe startete NRW-Jugendminister Armin Laschet jetzt symbolisch die Vorbereitungen für die landesweite Sozialaktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). „72 Stunden - Uns schickt der Himmel“ lautet das Motto der Aktion, die die katholischen Jugendverbände im Mai 2009 in Nordrhein-Westfalen veranstalten und deren Schirmherr Laschet ist. „10.000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene werden sich allein im Erzbistum Paderborn gleichzeitig gemeinnützig für eine gerechtere Welt einsetzen – mit 720.000 Stunden Engagement!“, so die BDKJ-Diözesanvorsitzende Barbara Funke. Der BDKJ ist der Dachverband der katholischen Jugendverbände. Auch im Südwesten und im Osten Deutschlands machen Kinder und Jugendliche mit. Insgesamt rechnen die Organisatoren mit über 100.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Seit heute, einem Jahr vor Beginn, ist die Homepage www.72stunden.de freigeschaltet, über die sich interessierte Jugendgruppen anmelden können. Zur Teilnahme sind Gruppen eingeladen, die bereit sind, sich in ihrem Umfeld zu engagieren. Die Aktion startet am 7. Mai 2009 um 17.07 Uhr. Von da an haben die Gruppen 72 Stunden Zeit, eine soziale, ökologische oder politische Aufgabe zu lösen. Minister Laschet, dessen Ressort die Aktion finanziell unterstützt, sagte: „Wir werden erleben, dass die Jugend von heute eine engagierte und zupackende Generation ist.“ Darauf freue er sich schon jetzt.

In den vergangenen Jahren haben die katholischen Jugendverbände schon mehrfach solche Aktionen erfolgreich gestartet – allerdings immer nur in einzelnen Bistümern, so 1998 im Erzbistum Paderborn. Dabei haben die Kinder und Jugendlichen Spielplätze in Kindergärten hergerichtet, Feste in Behinderteneinrichtungen organisiert oder Kräuterbeete in Altenheimen angelegt.

Verantwortlich:
Claudia Auffenberg
Pressereferentin des BDKJ-Diözesanverbandes Paderborn
Tel.: 05251/2888-405