BDKJ Paderborn
< Ratssitzung der Schützenjugend beschließt institutionelles Schutzkonzept

KLJB wählt neuen Diözesanvorstand

12.04.2016

Diözesanversammlung tagt im Bildungshaus der KLJB in Rüthen-Hoinkhausen.


Die Diözesanversammlung der Katholischen Landjugendbewegung (KLJB) im Erzbistum Paderborn hat Alexander Plümpe, Vikar in Wickede (Ruhr), zum neuen Diözesanseelsorger gewählt. Bei der Versammlung vom 8. bis 10. April im Bildungshaus der KLJB in Rüthen-Hoinkhausen bestätigten die Delegierten außerdem Sarah Schulte-Döinghaus (KLJB Varensell) und Matthias Knippers (KLJB Hellefeld) als Diözesanvorsitzende. „Wir freuen uns, dass wir nach längerer Vakanz endlich wieder einen Seelsorger in unserem Vorstandsteam haben,“ freut sich Katrin Agethen, Diözesanvorsitzende der KLJB, über die Wahlergebnisse.

Neben den Wahlen beschäftigten sich die Delegierten mit der Änderung von Satzung und Geschäftsordnung des Diözesanverbands. Nach einem sechsjährigen Prozess beschlossen die Jugendlichen und jungen Erwachsenen eine neue Satzung und machten den Weg frei für eine Umwandlung des Diözesanverbands in einen eingetragenen Verein. Sie bestärkten außerdem die jugendverbandlichen Grundprinzipien, in dem durch einen neuen Stimmschlüssel auf den Versammlungen mehr Partizipation durch Ortsgruppen-Mitglieder möglich ist.

In sportlichen Morgenimpulsen befassten sich die Teilnehmer der Diözesanversammlung mit den Olympischen Sommerspielen in Brasilien. Die KLJB ist Teil des Aktionsbündnisses „Rio bewegt. Uns.“, das Wert darauflegt, dass bei sportlichen Großereignisses auch die Menschen vor Ort und besonders in den Armenvierteln nachhaltig profitieren. Weiterhin sprachen sich die Delegierten für eine Bewerbung des Diözesanverbands bei dem Projekt „Faire Gemeinde“ aus.

Die Katholische Landjugendbewegung (KLJB) im Erzbistum Paderborn ist ein Jugendverband mit circa 3500 Mitgliedern. Er vertritt die Interessen Jugendlicher im ländlichen Raum und engagiert sich für eine aktive und lebendige Kirche. Als engagierte Christinnen und Christen gestalten Jugendliche in der KLJB mit an der Zukunft der Gesellschaft und setzen sich für eine gerechte und zukunftsfähige Welt ein. Im Rahmen der MIJARC (Mouvement International de la Jeunesse Agricole et Rurale Catholique) und in der Partnerschaft zur CARYM (Catholic Agricultural Rural Youth Movement) in Sambia setzt sich die KLJB auch weltweit für Solidarität und eine nachhaltige ländliche Entwicklung ein.