BDKJ Paderborn
< „Und was berührt dich?!“

Sternsinger im Erzbistum Paderborn sammeln 2013 mehr als 2,5 Millionen Euro

08.08.2013

Aachen/Paderborn. Das Engagement der Sternsinger hat erneut viele Menschen zum Spenden bewegt. Im Erzbistum Paderborn sammelten die Sternsinger aus mehr als 700 beteiligten Gemeinden 2.569.350,50 Euro. Im Vorjahr lag das Ergebnis bei ca. 2,52 Millionen Euro.


„Wir freuen uns, dass wir auch in diesem Jahr das Spendenergebnis des Vorjahres um mehr als 45.000 Euro übertreffen konnten“, resümiert BDKJ-Diözesanseelsorger Thomas Bensmann. „Im Januar sind in unserem Erzbistum rund 24.000 Kinder und Jugendliche bei Wind und Wetter von Haus zu Haus gezogen, um für Kinder in Not zu sammeln. Sie haben gezeigt, dass viele kleine Spenden Großes bewirken können!“
Bundesweit trugen die 500.000 Mädchen und Jungen zu Jahresbeginn rund 43,7 Millionen Euro für benachteiligte Kinder in aller Welt zusammen und sammelten noch einmal 1,3 Millionen Euro mehr als im Vorjahr. Die an der 53. Aktion Dreikönigssingen beteiligten Gruppen in 11.622 Pfarrgemeinden, Jugendverbänden, Schulen und Kindergärten erzielten damit das zweithöchste Ergebnis seit dem Start ihrer Aktion 1959.

2.000 Projekte in 109 Ländern
Im Jahr 2012 wurden mit dem Geld, das die Sternsinger sammelten, 2.000 Projekten in 109 Ländern gefördert. Hierbei zeigte sich, dass die Förderung der Bildung mit 964 Projekten den größten Anteil einnahm. Bildung ist meist der Schlüssel für die Zukunft der Jungen und Mädchen in ärmeren Ländern. Darüber hinaus wurden unter anderem 168 Gesundheitsprojekte, 125 Maßnahmen zur Ernährungssicherung und 15 Nothilfeprojekte gefördert.
Unter diesen Projekten ist auch das Partnerprojekt des KJG Diözesanverbandes Paderborn in Bacabal, Brasilien. Armut, hohe Arbeitslosigkeit und fehlende Gesundheits-, Sozial-und Bildungsprogramme sind dort Alltag. Das Projekt Midi ät rte stärkt Jugendliche in ihrer Fähigkeit in positiver Weise auf schwierige Lebenssituationen zu reagieren. In einer Ausbildung als sogenannte  „Chance Agents“ lernen sie eigene Zukunftspläne zu entwickeln und Verantwortung in der Gesellschaft zu übernehmen.

Vorbereitung der nächsten Sternsingeraktion startet
Schon jetzt laufen im Erzbistum Paderborn die Vorbereitungen für die Aktion Dreikönigssingen im kommenden Jahr auf Hochtouren. Am 12.Oktober lädt der BDKJ Diözesanverband Paderborn gemeinsam mit Weihbischof König und dem KJG Diözesanverband zur Sternsingerwerkstatt in die Katholische Akademie nach Schwerte ein. Verantwortliche in Gemeinden und Verbänden, die die Aktion vorbereiten und durchführen, können hier neue Impulse für ihre Arbeit bekommen und mit anderen Verantwortlichen in den Austausch kommen.

Bundesweiter Eröffnungsgottesdienst der Aktion Dreikönigssingen 2015 in Paderborn
Große Ereignisse werfen schon jetzt ihre Schatten voraus! Am 30.12.2014 findet in Paderborn die bundesweite Aussendung der Sternsinger statt! Mehr als 2.5000 Kinder und Jugendliche werden aus ganz Deutschland erwartet.


Seit ihrem Start 1959 hat sich die Aktion Dreikönigssingen zur weltweit größten Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder entwickelt. Rund 858 Millionen Euro wurden seither gesammelt, mehr als 65.000 Projekte für Kinder in den Ländern der so genannten Dritten Welt unterstützt. Das bislang höchste Ergebnis hatten die Sternsinger 2005 erzielt. Unter dem Eindruck der damaligen Tsunami-Katastrophe in Südostasien hatten sie 47,6 Millionen Euro gesammelt.


Im Erzbistum Paderborn ist der Bund der Deutschen Katholischen Jugend Träger der Aktion Dreikönigssingen. In den Jahren 2012/2013 hat der KJG Diözesanverband Paderborn die Aktion im Erzbistum mit vorbereitet. Ihr Partnerschaftsprojekt in Brasilien war Beispielprojekt im Erzbistum.

Der Rechenschaftsbericht der eingeganenen Spenden ist hier zu finden: