BDKJ-Paderborn Logo

Kinderrechte


Kinder sind die Gegenwart und Zukunft unserer Gesellschaft. Eines Tages werden sie für die gesamte politische und gesellschaftliche Entwicklung unsers Landes verantwortlich sein. Gleichzeitig müssen sie als derzeit schwächstes Glied der Gesellschaft besondere Förderung und Unterstützung erfahren. Die Verankerung der Kinderrechte im Grundgesetz ist ausdrücklich im neuen Koalitionsvertrag beschrieben. Diese Forderung wird bereits von einigen Verbänden seit längerem erhoben. Es muss ein zentrales Anliegen der Jugendhilfe und Kirche sein, sich mit den Chancen und Grenzen der Umsetzung von Kinderrechten auseinandersetzen. Wir als BDKJ-Diözesanverband Paderborn setzen uns dafür ein.

_____________________________________________


Mach dich stark für deine Rechte!

Kinderrechte stärken bei den Kommunalwahlen am 13.09.2020

In diesem Jahr finden Kommunalwahlen in Nordrhein-Westfalen statt. Das ist eine gute Möglichkeit sich für die Interessen und Rechte von Kindern und Jugendlichen auf politscher Ebene stark zu machen! Kinderrechte bekommen immer noch zu wenig Aufmerksamkeit in unserer Gesellschaft und deshalb ist es wichtig – zusammen mit Kindern und Jugendlichen – politisch aktiv zu werden. Wahlen bieten hierfür immer einen guten Ausgangspunkt. Im vergangenen Jahr haben das Erzbistum Paderborn, der Diözesancaritasverband, der BDKJ-Diözesanverband und der KjG-Diözesanverband gemeinsam den Kinder- und Jugendrechtepreis ausgeschrieben. An dieser Kooperation möchten wir in diesem Jahr anknüpfen.

Wir möchten Euch deshalb einige Ideen und Vorschläge präsentieren, wie ihr mit Kindern und Jugendlichen an dem Thema Kinderrechte arbeiten könnt und Aktionen vorstellen, die im Rahmen von (Kommunal-)Wahlen denkbar sind. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation und dem vermehrten Einsatz digitaler Angebotsformen, haben wir bei einigen Vorschlägen auch Hinweise für eine digitale Umsetzung beigefügt.

Es ist wichtig, auf Kinderrechte aufmerksam, und sich für eine kindgerechte Kommune, stark zu machen!

Die Idee

Natürlich sollte man sich nicht nur während oder im Vorhinein von Wahlen für Kinderrechte stark machen, aber: Während Wahlen könnt ihr durch Aktionen zum Thema und gezielte Ansprache oder Einladung von Politiker*innen im Wahlkampf mehr Aufmerksamkeit für Eure Anliegen bekommen.

Und es geht natürlich nicht nur um die politische Aktivität oder die spezielle Aktion, sondern auch darum, Kinder und Jugendliche für Ihre Rechte zu sensibilisieren und Sie zu ermutigen, sich für diese einzusetzen – auch und vor allem gegenüber der Politik, denn dort bei euch vor Ort werden die Entscheidungen getroffen.

Mithilfe des hier hinterlegten Anschreibens, gelangen Sie zu den einzelnen Materialien und Methoden!

Den vollständigen Downloadbereich zum Thema Kinderrechte finden Sie hier.

_____________________________________________

Neuer Film der Bundeszentrale für politische Bildung

Untersuchungen belegen, dass die Bundesrepublik Deutschland noch erhebliche Defizite in Fragen der Chancengleichheit und Bildungsgerechtigkeit hat. Einige Kommunen haben die Problematik der Kinderarmut thematisiert und Untersuchungen zur Kinderarmut in ihrem Sozialraum vorgenommen. Die Bundeszentrale für politische Bildung hat zu dieser Thematik einen von Jugendlichen produzierten kurzen Film auf ihre Homepage gestellt, der Anstoß für Diskussionen und Auseinandersetzung mit der Thematik sein kann. Der Film kann hier angesehen werden.

_____________________________________________

Links



Referat für Jugendpolitik

Bernd Zimmermann ist zuständig für Beratung der Mandatsträger in den Mitglieds und Regionalverbänden in allen Fragen der Jugendpolitik. Er ist Ansprechpartner in allen jugend-, bildungs- und schulpolitischen Fragen sowie für Jugendhilfe(recht).

Tel.: 05 25 1 . 20 65-215
Fax: 05 25 1 . 20 65-201
Mail: zimmermann(at)bdkj-paderborn.de